Das Vaterunser

Das Bilderbuch bringt jeweils auf einer Doppelseite links eine der Vaterunserbitten und rechts ein ganzseitiges Farbbild. Eingangs gibt es eine kleine Betrachtung zu diesem Jesusgebet und am Ende ein Nachwort für die Erwachsenen von Das Vaterunser der Autorin, die auf dem Gebiet der Bibelvermittlung für Kinder einen guten Namen hat. Die Texte zu den einzelnen Bitten sind poetisch und kindertümlich in Gedanken und Ausdrucksweise, die plakativen und starken Bilder regen zum Nachdenken an. Das Anliegen des Buches ist es einmal, auf der Erde und im Makro- und Mikrokosmos das Gottesreich aufscheinen zu lassen, und zum anderen die Weltgemeinschaft der Christen und Nichtchristen rund um die Erde. In den einzelnen Bitten wird die Erfahrung von Geborgenheit deutlich, von menschlichem und göttlichem Willen, von Schuldigsein und dem Bösen. Das Nachwort zeigt das Vaterunser auf als eine Wegweisung ins Gebet, als eine Kurzfassung des Evangeliums. Das Buch will darüber hinaus aber auch Gesprächsanregung leisten zwischen Kind und Erwachsenem. Eine wichtige und eindrucksvolle Veröffentlichung für alle Kinder.

Hildegard Schaufelberger

Hildegard Schaufelberger

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Vaterunser

Das Vaterunser

von Regine Schindler. Ill. von Eric Battut
bohem press (2005)

[14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 235685
ISBN 978-3-85581-419-0
9783855814190
ca. 12,90 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KRe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.