Fluchtziel Freiheit

Der Bau der Berliner Mauer am 13. August 1961 bedeutete für viele Ostberliner einen schmerzlichen Einschnitt in ihr bis dahin noch einigermaßen erträgliches Leben unter der Führung der SED. Doch nicht alle wollten sich dem neuen Fluchtziel Freiheit Schicksal ergeben. Sie versuchten, der Unfreiheit zu entkommen, was eine große Anzahl von Flüchtlingen mit dem Leben bezahlen musste. Aber auch viele Bewohner Westberlins sahen nicht tatenlos zu, sondern waren bereit, Angehörigen, Freunden und Verwandten zur Flucht aus dem Osten der Stadt zu verhelfen. Dabei sind v.a. Detlef Girrmann, Dieter Thieme und Bodo Köhler hervorzuheben, die unverzüglich nach dem Mauerbau eine studentische Fluchthilfegruppe gründeten. Sie verstanden es, ein perfektes und sehr gut durchorganisiertes System aufzubauen und damit mehr als 1000 Menschen in die Freiheit zu verhelfen. Dabei arbeiteten sie Fluchtwege durch die Kanalisation aus, verschafften den Flüchtlingen gefälschte Pässe, versuchten, Leute über die Skandinavien-Tour aus dem Osten heraus zu holen oder mit Hilfe von umgebauten Autos. Doch immer wieder gelang es der Stasi, Spitzel einzuschleusen und somit über die weiteren geplanten Vorhaben informiert zu werden. Dadurch kam es häufig zu Verhaftungen und die Gruppe war gezwungen, neue Möglichkeiten auszuarbeiten. Die beiden Herausgeberinnen beschreiben sehr realistisch, aber auch ergreifend, die Risiken, die Ängste und die Freude nach einer geglückten Flucht. Sie verwenden dazu Material, das ihnen die drei Hauptakteure zur Verfügung stellten, sowie Berichte der Personen, die es in den Westen geschafft hatten. - Das Buch beinhaltet zwar lediglich die Fluchtgeschichte aus dem Zeitraum 1961 - 1964, vermittelt aber dem Leser nicht nur präzise, welche Strapazen und Gefahren die Leute auf sich nahmen, um in die Freiheit zu gelangen, sondern es schildert auch eindrucksvoll die bedrückende Lage Berlins nach dem Mauerbau. Für alle Büchereien geeignet.

Edith Schipper

Edith Schipper

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Fluchtziel Freiheit

Fluchtziel Freiheit

Maria Nooke ... (Hg.)
Links (2011)

Veröffentlichungen der Stiftung Berliner Mauer
143 S. : Ill., Kt.
kt.

MedienNr.: 346878
ISBN 978-3-86153-620-8
9783861536208
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.