Ungestillte Sehnsucht

Aus der eigenen Erfahrung heraus und aus der Beobachtung anderer Schicksale entstand die Idee, dieses Buch zu schreiben. Was tun, wenn man ein Kind möchte und nicht schwanger wird? Die Autorin beschreibt nachvollziehbar die Verzweiflung, Ungestillte Sehnsucht die Wut und Trauer, aber auch das Unverständnis derjenigen, die bereits Kinder haben oder keine wollen. Diverse Methoden der Reproduktionsmedizin stellt sie kritisch dar und beschreibt die fehlende Sensibilität in den Kinderwunschkliniken und den Umgang mit immer wiederkehrenden Enttäuschungen. Fast ein Drittel des Buches befasst sich mit den bürokratischen, moralischen, finanziellen und rechtlichen Facetten einer Adoption. Im Anhang ausführliches Literaturverzeichnis. Das Buch ist weniger medizinischer Ratgeber, sondern vielmehr als Wegbegleiter zu sehen. Dass eine Leserin sich nicht länger allein zu fühlen muss mit den Nöten, die ungewollte Kinderlosigkeit mit sich bringt, ist das große Plus dieses Buches. Deshalb gerne ab mittleren Beständen empfohlen.

Lieselotte Banhardt

Lieselotte Banhardt

rezensiert für den Borromäusverein.

Ungestillte Sehnsucht

Ungestillte Sehnsucht

Millay Hyatt
Links-Verl. (2017)

224 S.
kt.

MedienNr.: 858797
ISBN 978-3-86153-908-7
9783861539087
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa, Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: