Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen

Für Luna Al-Mousli, die 1990 in Syrien geboren wurde, gehörten Popmusik und Minirock genauso zum Alltag wie das Gebetskleid und die Koranschule. Und es dauerte oft nur Sekunden, um von einem zum anderen zu wechseln. Als Problem wurde Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen dies erst angesehen, als sie später mit der Familie nach Wien zog und immer das Gefühl bekam, sich und ihre Haltung verteidigen zu müssen. Und so nimmt sie uns in ihrem kleinen, hübsch gestalteten Büchlein mit in ihre Kinderwelt, erzählt vom Opa, der seinen Garten und die Blumen viel mehr liebt als die Gesellschaft von Menschen, von den vielen Tanten, die verheiratet werden wollen, von der Großmutter, die jahrelang auf ihre Reise nach Mekka warten muss, während andere Verwandte und Nachbarn fast jedes Jahr pilgern dürfen. Eine unbeschwerte Kindheit inmitten vieler Cousins und Cousinen, die nach Herzenslust ihre Umwelt erkunden und alles ausprobieren, von der Girl-Band bis zum Friseursalon. - Ein liebevoller Blick auf die Kindheit in einem Land, das es so nicht mehr gibt. Vielen Büchereien empfohlen.

Martina Häusler

Martina Häusler

rezensiert für den Borromäusverein.

Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen

Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen

Luna Al-Mousli
Weissbooks (2018)

144 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 595916
ISBN 978-3-86337-171-5
9783863371715
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Bi, Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.