Prinzessin Fibi und der verliebte Drache

Prinzessin Fibi staunt nicht schlecht, als plötzlich ihr Freund, der Drache, auf dem Schloss aufschlägt. Er hat sich bei der Landung nämlich etwas verschätzt und schlägt mehr auf, als dass er sachte landet. Doch Fibi bemerkt schnell, Prinzessin Fibi und der verliebte Drache dass der Drache völlig durch den Wind ist. Er ist verliebt. Und das auch noch unglücklich. Klar, dass Fibi ihm helfen muss. Und so macht sich Fibi auf den Weg zu der Drachendame und wirbt um sie im Auftrag des Drachen. Um ihr Herz zu erobern, wünscht sich die Dame einen unzerstörbaren Spiegel, um sich endlich als Ganzes betrachten zu können. Keine leichte Aufgabe, die den Drachen in die Verzweiflung treibt. Aber die patente Fibi hat eine ebenso pfiffige wie effektive Idee. - Eine ungewöhnliche, sehr lustige Liebesgeschichte der etwas anderen Art. Der sympathische Drache, der seine Freundin Prinzessin Fibi um Hilfe bittet, schleicht sich mit Sicherheit auch in die Herzen der jungen Leser. Bunte, witzige Illustrationen runden das rundum gelungene Buch ab. Sehr empfehlenswert.

Veronika Remmele

Veronika Remmele

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Prinzessin Fibi und der verliebte Drache

Prinzessin Fibi und der verliebte Drache

Gudrun Likar. Sabine Büchner
Tulipan-Verl. (2013)

Tulipan ABC : B
43 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 387828
ISBN 978-3-86429-148-7
9783864291487
ca. 7,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.