Drei Schultüten für Nele

Nele ist enttäuscht. Endlich ist ihr erster Schultag da. So lange hat sie auf diesen Moment gewartet. Doch dann kann Mama ihre Schultüte nicht finden. Und viel Zeit zum Suchen haben sie auch nicht mehr, wenn sie nicht zu spät kommen Drei Schultüten für Nele wollen. Deshalb kaufen sie auf dem Weg einfach noch schnell eine Nottüte. Doch dann steht Oma vor der Schule und hat eine Ersatztüte dabei, und so kann Nele ihren ersten Schultag gleich mit zwei Schultüten erleben. Wieder zu Hause finden sie dann auch noch ihre richtige Schultüte im Kühlschrank. Zum Schluss macht Papa ein Erinnerungsfoto von Nele. Natürlich mit allen drei Schultüten. - Eine witzige Geschichte um die kleine Nele und ihren ersten Schultag. Man fiebert richtig mit, ob sie noch irgendwie eine Schultüte bekommt, und schmunzelt am Ende, wenn sie gleich drei hat. Farbenfrohe Illustrationen runden das gelungene Buch ab und sprechen Kinder mit Sicherheit an. Sehr empfehlenswert.

Veronika Remmele

Veronika Remmele

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Drei Schultüten für Nele

Drei Schultüten für Nele

Anne Maar ; Manuela Olten
Tulipan-Verl. (2014)

Tulipan-ABC : Lesestufe A
42 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 399237
ISBN 978-3-86429-189-0
9783864291890
ca. 7,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.