Raubritter Rocko und die Monster-Mathestunde

Vater Ralle hat für Raubritter Rocko von seinem letzten Raubzug einen Professor mitgebracht. Und der will jetzt auch noch Rocko das Rechnen beibringen. Raubknappe Rotznase ist natürlich allergisch gegen den Professor (wie auch gegen Raubritter Rocko und die Monster-Mathestunde Seife, Waschlappen und v.a. Zahnpasta) und auch Rocko sträuben sich sämtliche Ritterhaare. Er verweigert die Mitarbeit. Stattdessen soll der Professor eine spannende Geschichte erzählen. Und am Ende weiß Rocko wirklich, wie viel drei Monster und noch zwei mal drei zusammen sind. Dafür bekommt er als Belohnung dann Ferien. - Wie schon in den beiden Vorgängerbänden (zuletzt BP/mp 2013/164) wird die unterhaltsame Parodie auf Rittergeschichten von frechen Farbzeichnungen im Comic-Stil unterstützt. Der Mix aus geschichtlichen und modernen Versatzstücken wird den kleinen Lesern sicher Spaß machen. Auch als Einzelband empfehlenswert für alle Büchereien.

Brigitte Hölzle

Brigitte Hölzle

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Raubritter Rocko und die Monster-Mathestunde

Raubritter Rocko und die Monster-Mathestunde

Jochen Till ; Zapf
Tulipan-Verl. (2014)

Tulipan-ABC : Lesestufe B
36 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 399238
ISBN 978-3-86429-190-6
9783864291906
ca. 7,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: Erstlesebuch des Monats