Die Superhelden und die wilden Winzlinge

Wolle, Micki und Jonny sind beste Freunde und haben deshalb einen Klub mit dem Namen "Die Besten" gegründet. Die drei haben im Comicladen, dessen Besitzer "der Grimmige" genannt wird, echte Superhelden kennengelernt: Die Superhelden und die wilden Winzlinge Gigaman, Starman und Geckogirl. Zu sechst haben sie seither eine aufregende gemeinsame Zeit. (Nachzulesen in den beiden Vorgängerbänden). Nun zieht neben dem Comicladen ein Kindergarten ein. "Die wilden Winzlinge" sind dem Grimmigen sofort ein Dorn im Auge. Und es dauert auch nicht lange, bis drei der Winzlinge aus der Mittagsruhe entwischen und in seinem Laden einen Comicständer umwerfen. Mit seinem lauten Gebrüll verscheucht er die drei und befürchtet nun, dass er Ärger bekommt, wenn das Fehlen der Kleinen auffällt. Da müssen natürlich Wolle, Micki, Jonny und die drei Superhelden helfen! Aber die Zeit ist knapp, in fünfzehn Minuten endet die Mittagsruhe. Ein spannender Wettlauf mit der Zeit beginnt. - Knallbunte, teils ganzseitige Bilder von Sabine Wiemers begleiten den in großer Schrift für die zweite Lesestufe geschriebenen Text. Zusammen ergibt dies eine aufregende Geschichte, die Erstleser ganz sicher zum Lesen ermutigt. Unabhängig von den Vorgängern zu lesen und sehr gerne empfohlen!

Gabriele Güterbock-Rottkord

Gabriele Güterbock-Rottkord

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Superhelden und die wilden Winzlinge

Die Superhelden und die wilden Winzlinge

Sylvia Heinlein ; Sabine Wiemers
Tulipan-Verl. (2015)

Tulipan ABC
41 S. : überw. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 583046
ISBN 978-3-86429-235-4
9783864292354
ca. 8,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: Religiöses Kinderbuch des Monats