Nun schlaft

Wenn es für kleine Kinder Zeit wird, ins Bett zu gehen, kann das immer etwas dauern, bis sie alles erledigt haben und bereit sind, sich schlafen zu legen. Bei kleinen Tieren ist das nicht anders: Die kleine Eule putzt sich schon artig Nun schlaft die Zähne, doch die Grille und die Katze machen noch Faxen mit einer Unterhose. Das kleine Schaf kommt mit einer Wärmflasche ins Bett, wo der Bär schon mit einem Buch auf seine Freunde wartet. "Nun schlaft, sagt das Schaf" und schon kommt auch die Katze ins Bett. "Noch ein Tanz, fleht die Gans" und landet dann auch mit dem kleinen Elch im Bett. "Einmal Hops, ruft der Mops" und taucht unter die Bettdecke. "Rückt doch her, brummt der Bär" und so kommen noch der kleine Spatz, die Eule, der Biber und die Maus - dann ist "endlich Stille, denkt die Grille" und spielt auf der Geige noch "Gute Nacht"! Jetzt haben sich alle Tierfreunde zusammengefunden, aneinander gekuschelt und schlafen gemeinsam ein - unter oder auf der Bettdecke bzw. neben dem Bett. - Witzige, drollige Tierfiguren, eingängige, kurze Reime und ein handliches Pappformat: so wird dieses bunt illustrierte Bilderbuch zur geliebten Einschlafhilfe für große Vorleser und kleine müde Racker! Sehr zu empfehlen!

Margit Pongratz-Luttner

Margit Pongratz-Luttner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Nun schlaft

Nun schlaft

Regina Schwarz ; Julia Dürr
Tulipan-Verl. (2018)

[10] Bl. : überw. Ill. (farb.)
kt.

MedienNr.: 595454
ISBN 978-3-86429-428-0
9783864294280
ca. 12,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 2
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: