Mittelalterliche Skulptur

Dieses Taschenbuch gibt auf dem neuesten Stand der Kunstwissenschaft anhand ausgewählter Werke einen sehr guten Überblick über die Plastik (Bildhauerei wie Bildschnitzerei, dazu auch Bronzeguss und Treibarbeiten) und ihre Stilentwicklung Mittelalterliche Skulptur im deutschsprachigen Raum vom 8. bis zum frühen 16. Jh. Vorgestellt werden karolingische Elfenbeinreliefs, ottonische Kruzifixe und Madonnen, die Bronzewerke Bernward von Hildesheims, romanische Bauplastik, die berühmten Skulpturen an und in den Domen von Bamberg, Magdeburg, Naumburg, Mainz und Meißen, gotische Andachtsbilder wie Schutzmantelmadonnen, Vesperbilder, Christus-Johannes-Gruppen und die Schönen Madonnen sowie schließlich die prächtigen spätgotischen Schnitzaltäre von Michael Pacher, Veit Stoß, Michel und Gregor Erhart oder Tilman Riemenschneider. Allerdings vermisst man (nicht nur als Münchner) die Moriskentänzer Erasmus Grassers. - Für kunstgeschichtlich interessierte Leser/innen durchaus empfehlenswert.

Lothar Altmann

Lothar Altmann

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Mittelalterliche Skulptur

Mittelalterliche Skulptur

Uwe Geese
Imhof (2007)

Imhof- Kulturgeschichte
160 S. : zahlr. Ill. (farb.)
kt.

MedienNr.: 554797
ISBN 978-3-86568-153-9
9783865681539
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ku
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: