Blutmale

Kurz vor Weihnachten wird eine grausam verstümmelte und mit satanischen Symbolen übersäte Frauenleiche gefunden, die Wände sind mit Blut beschmiert. Die geplanten ruhigen Feiertage für die Bostoner Ermittlerin Jane Rizzoli fallen Blutmale damit ins Wasser, vor allem, nachdem eine zweite, ganz ähnlich entstellte Leiche gefunden wird. Handelt es sich um eine Serie von Ritualmorden? Im Zuge der Ermittlungen lernt Rizzoli auch Professor Sansone kennen, Spross einer alten venezianischen Familie und Experte für alles Dunkle und Böse. Die Spur führt zu den "Nephilim", die sich als göttliche Wächterwesen sehen und die Menschheit für deren "Sünden" bestrafen. - Wieder einmal schildert Bestsellerautorin einen spannenden Fall, nichts für Zartbesaitete. Doch es geht nicht allein um Mord. Allerhand dunkle Mächte und beinahe übersinnliche Phänomene begleiten die Aufklärung des Verbrechens. Mechthild Großmann erzeugt mit ihrer markanten, tiefen und rauchigen Stimme eine stimmige Atmosphäre. Trotz der bisweilen reichlich "abgehobenen" Schilderungen der Reisen ins Böse wird dieses Hörbuch ebenso gefragt sein wie auch die Buchvorlage. Daher sollten Büchereien nicht auf diese Produktion verzichten.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Blutmale

Blutmale

Tess Gerritsen. Gelesen von Mechthild Großmann
Random House Audio (2007)

6 CD
CD

MedienNr.: 287032
ISBN 978-3-86604-704-4
9783866047044
ca. 29,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: