Als der Zufall sich verliebte

Glauben Sie an Zufälle oder halten Sie ihr Leben für vorherbestimmt? Was wäre, wenn es "Zufallsstifter" gäbe, die dafür sorgen, dass bestimmte Ereignisse eintreten? Emily, Guy und Eric haben sich bei einem Lehrgang für Als der Zufall sich verliebte Zufallsstiftung kennengelernt. Sie bekommen regelmäßig geheime Aufträge, die sie erfüllen sollen. Guy ist auf Beziehungen spezialisiert, Emily soll einen Steuerberater dazu bringen, seine Berufung als Dichter zu erkennen. Erik ist der Spontane unter ihnen, der seine Fähigkeiten auch mal für seine eigenen Zwecke ausnutzt. Alle drei schildern ihre Tätigkeit aus eigener Perspektive. Emily ist heimlich in Guy verliebt und versucht, Zufälle zu schaffen, die ihn für die Liebe empfänglich machen. Wie passt ein Auftragskiller zu diesem Geschehen? - Das Debüt des Softwareentwicklers Blum ist nicht nur eine Liebesgeschichte. Er wirft philosophische Fragen auf: Erlebe ich mich selbst als handelndes Ich oder reagiere ich eher auf äußere Umstände? Bin ich meinem Schicksal ausgeliefert oder fühle ich mich geborgen in einem höheren Plan? Wie groß ist mein Handlungsspielraum und was sind die Folgen meines Handelns? Für Leser, die ungewöhnliche Geschichten mögen. (Übers.: Helene Seidler)

Susanne Emschermann

Susanne Emschermann

rezensiert für den Borromäusverein.

Als der Zufall sich verliebte

Als der Zufall sich verliebte

Yoav Blum
Pendo (2018)

335 S.
fest geb.

MedienNr.: 895677
ISBN 978-3-86612-447-9
9783866124479
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.