Fünf Viertelstunden bis zum Meer

Einen Sommer lang dauert die gemeinsame leidenschaftliche Liebe der beiden jungen Leute, Giovanna und Ezio. Weil auch Ezios Bruder in die schöne Giovanna verliebt war, kommt es zum Bruch zwischen beiden Brüdern. Und weil die schöne Fünf Viertelstunden bis zum Meer Giovanna den Heiratsantrag Ezios ausschlägt - sie will frei sein und sich nicht an einen Einzigen binden - flieht er aus Lecce, einem Dorf in Apulien, ins ferne Südtirol, wird dort Apfelpflücker und bleibt ohne Frau und Kinder. Auch Giovanna bleibt unverheiratet, obwohl sie vielen Männern den Kopf verdreht und verschiedene Liebschaften hat. Beide verbindet über viele Jahrzehnte hinweg eine tiefe uneingestandene Sehnsucht nacheinander. Endlich, nach 62 Jahren erhält Ezio einen Brief, in dem Giovanna Ezio ihre Liebe gesteht. - Ein hochromantischer, sehr poetisch geschriebener Roman von einer Liebe, die die Zeiten überdauert, und am Ende ihre Erfüllung findet. (Übers.: Andreas Ecke)

Helmer Passon

Helmer Passon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Fünf Viertelstunden bis zum Meer

Fünf Viertelstunden bis zum Meer

Ernest van der Kwast
Mare (2015)

96 S.
fest geb.

MedienNr.: 784686
ISBN 978-3-86648-205-0
9783866482050
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: