Rom

Kinder mögen das. Von den römischen Katzen zu einer Denkmal-Parade, von der Stadt der Ruinen zu den Problemen mit Müll und dichtem Straßenverkehr, von den schaurig-schönen Katakomben ins Jüdische Viertel. Ein Kunterbunt der Themen Rom in knallig-comicartiger Manier. Kein Zwang der Struktur und Auswahl. Alles lässig hintereinander. Mit wenig Text (aber keineswegs läppischen Häppchen - im Gegenteil: gut recherchiert und auf neuestem Stand), aber enorm viel Bild. Da schmuggeln sich Figurinen aus römischen Hollywood-Filmen auf die Piazza Navona, dort hat ein Maler seine Stellage ins Pantheon gestellt (Sprechblase: "Hier möchte ich auch mal begraben sein!"), da eilen sechs Schwestern aus katholischen Frauenorden unter dem Motto "Kirchenmode" (Untertitel: "Ordens-Chic") auf den Betrachter zu. Papst, Vatikan und Sixtina fehlen ebenso wenig wie die römische Fußballer-Elf von 2012. Ein bisschen was von allem, klug gemixt und junglesergerecht mit viel Zahlenwerk und Rekorden aufbereitet. Kein Stadtführer im üblichen Sinn - leider fehlt ein Stadtplan, fehlen auch die üblichen wichtigen Anschriften. Aber dafür schaut Ria eben mal in Papas Reiseführer. Sie hat ihren eigenen Rom-Führer, der sie animiert, die Ewige Stadt auf ihre Weise zu entdecken, so unorthodox wie möglich. - Ein Gewinn auf dem Kinderreisebuchmarkt!

Hans Gärtner

Hans Gärtner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Rom

Rom

Klay Lamprell
National Geographic Deutschland (2012)

Für Eltern verboten!
96 S. : überw. Ill. (überw. farb.), Kt.
kt.

MedienNr.: 357062
ISBN 978-3-86690-266-4
9783866902664
ca. 12,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: KEr
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: