Die Schule der magischen Tiere - 3. Licht aus

Eddie wirkt verschlafen und hört nie richtig zu, wenn er etwas erklärt bekommt. Helene dagegen muss den Konsumwahnsinn ihrer Mutter mitmachen, obwohl die Familie dafür kein Geld mehr hat. Da beide Kinder zur Klasse von Miss Cornfield gehören, bekommen Die Schule der magischen Tiere - 3. Licht aus auch sie ein magisches Tier als Freund an die Seite gestellt. Eddie wird durch Fledermaus Eugenia unterstütz, die ihm zu einem Hörgerät verhilft, mit dem der Junge endlich am normalen Leben teilnehmen kann. Und auch Helene findet durch ihr magisches Tier Beistand und Trost. Die Geschichte ist warmherzig und ansprechend erzählt, wird von Robert Missler in gewohnt guter Art umgesetzt und kann jederzeit als Bestandsergänzung eingestellt werden. Das Stück ist jedoch in sich geschlossen und kann auch ohne Kenntnis der vorhergehenden Folgen (zuletzt: mp/BP 14/219) verstanden werden. Empfehlenswert.

Leoni Heister

Leoni Heister

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Schule der magischen Tiere - 3. Licht aus

Die Schule der magischen Tiere - 3. Licht aus

Margit Auer. Gelesen von Robert Missler
Silberfisch (2014)

Die Schule der magischen Tiere ; 3
2 CD (ca. 177 Min.)
CD

MedienNr.: 578429
ISBN 978-3-86742-177-5
9783867421775
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.