Nowitzki. Die Geschichte

Wer dieses Buch mit dem Titel "Nowitzki" in die Hand nimmt, erwartet die Lebensgeschichte des größten deutschen Basketball-Spielers. Doch Holger Geschwindner, selbst ein großartiger Basketballer, der bis zum 41. Lebensjahr Nowitzki. Die Geschichte noch in der ersten deutschen Liga spielte, schreibt seine Gedanken in 84 Brocken (wie er es selbst bezeichnet), die weder chronologisch noch thematisch zusammenhängen. Dabei ist er vom Umfang der Texte her öfter "im Bild" als sein bester Schüler Dirk Nowitzki. Leider verwirren zusätzliche Geschichten, wie die vom Ururgroßvater, einem Indianerhäuptling, oder auch die besonders abgesetzten Denksprüche des alten Katers Murro. Der Basketball-Fan wird sich zumindest an einigen Fotos erfreuen können. Viele Lebensweisheiten (wie z.B.: "Die Natur traut dem, der nicht kann. Und nicht dem, der nicht will") sind dazwischengestreut und nicht in allen Fällen mit themenbezogenen Texten unterfüttert. Der kurze Anhang mit Basketball-Steno (einer Möglichkeit, durch Buchstaben und Zeichen Bewegungen in diesem Spiel aufzuschreiben) und einem kurzen Individualtraining schließen das Buch ab. - Vermutlich werden die meisten Leser, die eine echte Biografie von Dirk Nowitzki erwarten, von diesem Buch enttäuscht. Eingefleischte Basketballfans werden dennoch Interesse daran finden.

Gerd Fleder

Gerd Fleder

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Nowitzki. Die Geschichte

Nowitzki. Die Geschichte

Holger Geschwindner
Murmann (2012)

167 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 371973
ISBN 978-3-86774-212-2
9783867742122
ca. 4,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Sp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.