Dylan Thomas

E. Heidenreich (Text) und T. Krausz (Fotograf) verfolgen in diesem Text-Bildband die Spuren von Dylan Thomas in seiner walisischen Heimat und bieten (in englischer und deutscher Sprache) Kostproben seiner bekanntesten Gedichte und Dylan Thomas Prosaschriften. Aus Berichten verschiedener Zeitzeugen und seiner Familie (vor allem seiner Frau), aus Anekdoten und literarisch verarbeiteten Erinnerungen von Dylan Thomas selbst entwickelt die Autorin das Bild dieses außergewöhnlichen Dichters, der sich nach seinen eigenen Aussagen zuerst als Waliser, dann als Trinker und schließlich als Menschenfreund gesehen hat. Stimmungsvolle, meist alte Schwarz-Weiß-Fotografien unterstreichen Dylans Verbundenheit mit seiner Heimat, ohne die sein Schaffen nicht denkbar ist, zeigen aber auch die Brüche und Katastrophen in seinem zwischen Leidenschaft und Fatalismus pendelnden Leben. Wort und Bild gewähren dem Leser tiefe Einblicke in die komplexe, schwer zu fassende Persönlichkeit des brillanten Lyrikers, der - hoch verehrt nicht nur von Bob Dylan und den Beatles - einem breiten Publikum verschlossen blieb. - Eine Bereicherung für literarisch Interessierte!

Inge Hagen

Inge Hagen

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Dylan Thomas

Dylan Thomas

Elke Heidenreich ; Tom Krausz
Knesebeck (2011)

159 S. : überw. Ill. (z.T. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 342984
ISBN 978-3-86873-222-1
9783868732221
ca. 29,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Li
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: