100 Dinge, die ein Grundschulkind können sollte

"So bringen Sie Ihr Kind erfolgreich durch die ersten vier Schuljahre", verspricht die Autorin und Geschäftsführerin eines Lerncenters, in dem es um Lernberatung geht. In ihrem Ratgeber erklärt sie, was die Kinder in den einzelnen Fächern lernen, 100 Dinge, die ein Grundschulkind können sollte und wie die Eltern ihr Kind hierbei unterstützen können. Neben den Fächern Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen, Sachunterricht, Sport und musische Fächer geht es in zwei weiteren Kapiteln auch um Lernkompetenz und Persönlichkeit. Konzentration, mündliche Mitarbeit, selbstständiges Lernen, Selbstbewusstsein oder Ausdauer sind hier u.a. wichtige Stichwörter. - Wie schon in "100 Dinge, die ein Vorschulkind können sollte" (2010; BP/mp 11/20) übersetzt Birgit Ebbert die Lehrpläne für Grundschulkinder in 100 Themen, die Kinder bis zum Ende der Grundschulzeit beherrschen sollen. Es geht ihr nicht darum, eine Liste bereitzustellen, die Eltern abhaken können, um ihren Kindern den erfolgreichen Abschluss der Grundschule zu garantieren. Vielmehr geht es um Orientierung und Hintergrundwissen, damit die Eltern die Anforderungen der Grundschulen und die Leistungen ihrer Kinder einschätzen können. Ebbert bietet keinen leicht zu konsumierenden Ratgeber, sondern fundiert aufbereitete Informationen, die auch im Gespräch mit den Lehrerinnen und Lehrern hilfreich sein können, die dieses Buch keinesfalls ersetzen kann (und will!). - Ab mittleren Beständen und in Familienbüchereien empfohlen.

Carolin Strunk

Carolin Strunk

rezensiert für den Borromäusverein.

100 Dinge, die ein Grundschulkind können sollte

100 Dinge, die ein Grundschulkind können sollte

Birgit Ebbert
Humboldt (2012)

Eltern & Kind
219 S. : Ill., Notenbeisp.
kt.

MedienNr.: 367742
ISBN 978-3-86910-623-6
9783869106236
ca. 16,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.