Stauffenberg

Die Historikerin Sophie von Bechtolsheim hat ihren Großvater nie kennengelernt und doch ist er in ihrem Leben und in der Familie beinahe allgegenwärtig: Claus Schenk Graf von Stauffenberg. Wer war der Mann, der sich gegen Hitler Stauffenberg und sein Regime stellte und das eigene Leben riskierte? In der bundesdeutschen Nachkriegszeit wurde Stauffenberg zur Ikone und zum Leitbild des Widerstands, doch wurde nur selten die private Seite gezeigt. Je nach politischer Ausrichtung und Zeitgeist wurde das Bild der historischen Figur zunehmend verzerrt. Von Bechtolsheim hat viele Gespräche mit ihrer Großmutter geführt und wehrt sich gegen das Bild des "Attentäters". Für sie sind die Ereignisse rund um den 20. Juli 1944 kein terroristischer Akt, sondern der Versuch eines Tyrannenmords, der letztlich ohne Alternative war und doch viel Mut gebraucht hat, setzte Stauffenberg nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das seiner Familie aufs Spiel. Welche Rolle spielt der politische Widerstand heute und welches Erbe hinterlassen uns Stauffenberg und seine Mitstreiter? Es gilt, den Geist in kommende Generationen zu tragen und das Gedenken wachzuhalten, wenn die letzten Zeitzeugen gestorben sind. Die Lesung der Schauspielerin Ulla Wagener ist gleichermaßen passend wie unterhaltend, die rund drei Stunden sind ein exzellenter Einblick in die deutsche Geschichte des 20. Jh.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Stauffenberg

Stauffenberg

Sophie von Bechtolsheim ; gelesen von Ulla Wagener
steinbach sprechende bücher (2020)

1 mp3-CD (circa 194 min)
mp3-CD

MedienNr.: 601518
ISBN 978-3-86974-485-8
9783869744858
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: