Warnung aus dem Weißen Haus

In diesem für US-Wähler geschriebenen Buch enthüllt ein hochrangiger, republikanischer Regierungsbeamter verstörende Erkenntnisse über die Regierungsarbeit des gegenwärtigen Präsidenten und seinen Führungsstil sowie über dessen Warnung aus dem Weißen Haus Persönlichkeit, die er mit Adjektiven wie prinzipienlos, sprunghaft, widersprüchlich, unbeherrscht, inkompetent, ignorant, rassistisch und vulgär skizziert. Jedes Kapitel ist einem Aspekt der Trumpschen Präsidentschaft gewidmet, der Zerstörung der Exekutive, seinem Charakter, seiner Abkehr von der konservativen Politik, seinem Krieg gegen demokratische Institutionen, seiner Affinität zu Diktatoren, seinem Kampf gegen kritische Medien und dem Umgang mit der Wahrheit. Der Autor bestätigt damit nicht nur bereits existierende Berichte, sondern lässt auch in der Summe der Erfahrungen für die nächste Zeit nichts Gutes erwarten. Dass der Autor dennoch immer noch für Trump arbeitet, ist begründet im Bemühen, das Schlimmste für die USA und die freie Welt zu verhindern.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Warnung aus dem Weißen Haus

Warnung aus dem Weißen Haus

Anonymus ; Übersetzung aus dem Englischen von Angela Koonen [und zwei weiteren]
Quadriga

333 Seiten
kt.

MedienNr.: 947022
ISBN 978-3-86995-097-6
9783869950976
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: