Die vielen Gesichter des einen Gottes

Der katholische Autor, Fachmann für rabbinische Literatur, war in den letzten Jahren engagiert am christlich-jüdischen Dialog interessiert und beteiligt. Im ersten Teil seiner Schrift zeichnet er die Entwicklung dieses Dialogs seit Die vielen Gesichter des einen Gottes dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-1965) kurz (und mit einigen Lücken) nach, im zweiten Teil beschreibt er die Initiativen der beiden letzten Päpste, Johannes Paul II. und Benedikt XVI.; der dritte, wohl originellste Teil beschreibt die vielen Gesichter des einen Gottes (Titel des Buches), wie sie im rabbinischen Judentum gesehen werden. Im vierten und letzten Teil kann man wichtige kirchliche Dokumente zum Dialog finden. Das Buch enthält eine Fülle wichtiger Informationen und Quellen, die zentral zu diesem schwierigen Thema gehören. Was allerdings eher unterbelichtet bleibt oder ganz übergangen wird, sind die großen Schwierigkeiten, die gerade auch in den letzten Jahren den Dialog bis zur Zerreißprobe belastet haben. So ist nichts von der neuen Karfreitagsfürbitte für die Juden gesagt, die thematisch weit hinter der nach dem Konzil in der Liturgie verwendeten Fürbitte zurückbleibt, die das jüdische Selbstverständnis berücksichtigt. Auch von der Aufhebung der Exkommunikation der vier Bischöfe der Piusbruderschaft, unter ihnen ein Leugner des Holocaust, ist nicht die Rede. So entsteht ein insgesamt zwar erfreuliches, aber zu glattes Bild der Entwicklung. Leider fehlt auch das großartige jüdische Dokument aus den USA "Dabru emet" (d.h. "Sprecht Wahrheit"), das die Bemühungen der Kirche um ein Neuverständnis positiv würdigt und anerkennt (2000). So haben wir hier ein gutes Buch mit einigen bedauerlichen Lücken und Schwächen vor uns, für größere Bestände durchaus geeignet.

Werner Trutwin

Werner Trutwin

rezensiert für den Borromäusverein.

Die vielen Gesichter des einen Gottes

Die vielen Gesichter des einen Gottes

Reinhard Neudecker
Patris-Verl. [u.a.] (2010)

Bible in Dialogue
245 S.
fest geb.

MedienNr.: 317656
ISBN 978-3-87620-324-9
9783876203249
ca. 19,80 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: