Wohlstand für viele

Die zunehmende Kluft zwischen Arm und Reich, Bevölkerungswachstum, Umweltzerstörung, Klimawandel, Artensterben und ungleiche Ressourcenverteilung erfordern ein vernetztes Wissen und international abgestimmte Aktionen. Die Kräfte Wohlstand für viele des Marktes allein werden uns nicht aus der Armutsfalle befreien, sondern bergen neue Konfliktpotentiale, zeigt der ehemalige Sonderberater der UN für die Bekämpfung der Armut in seinem Buch. Für die Zukunft ist eine nachhaltige Neuorientierung notwendig. Sachs tadelt die Außenpolitik der USA (Militärhaushalt) und lobt die NGOs und besonders Privatinitiativen wie das System der Mikrokredite und den Vater der "Grünen Revolution", N. Barlaug. Sachs' eigenes Programm in Afrika als Leiter der UN-Millennium-Dörfer ist weltweit bekannt geworden. Er schlägt globale Fonds vor, wie sie Rockefeller und Gates in Stiftungen initiiert haben. Ein Streben nach Wahrheit im technischen und moralischen Sinne sollte künftig die Verpflichtung eines jeden Einzelnen sein. Die umfangreichen Fakten mit graphischen Darstellungen und das sorgfältige Register ermuntern zum Nachschlagen. - "Ein hervorragendes Nachschlagewerk für all jene, die verstehen wollen, welche Veränderungen das 21. Jh. mit sich bringen wird" so äußerte sich Kofi Annan, der ehemalige Generalsekretär der UNO, zu diesem höchst aktuellen Buch.

Klaus Seidel

Klaus Seidel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wohlstand für viele

Wohlstand für viele

Jeffrey D. Sachs
Siedler (2008)

475 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 277719
ISBN 978-3-88680-860-1
9783886808601
ca. 24,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.