Mondscheinmädchen

Der junge Arzt Ori Schwarzman geht nach Afrika, um den Ärmsten zu helfen. Es verschlägt ihn mitten in den Regenwald, in ein mehrere Tagesmärsche von der nächsten Stadt entferntes Dorf, wo sein Idealismus auf eine harte Probe gestellt Mondscheinmädchen wird. Der Autor berichtet auf eine sympathische, ehrliche Art von seinen Erlebnissen in einer uns Europäern völlig fremden Kultur. Sein Entsetzen über l3-jährige Mädchen, die ihm offen für die Nacht angeboten werden, den eklatanten Mangel an medizinisch dringend notwendigen Utensilien und die Knappheit an elektrischem Strom im "Operationssaal" wird deutlich. "Mondscheinmädchen" nennt er Akuja, eine Frau, die ihm vom reichsten Mann des Dorfes geschenkt wird. Trotz der bedrückenden Zustände, die Schwarzman beschreibt, ist seine Geschichte nicht ohne Hoffnung. Auch der wirklich gelungene Vortrag von Christian Berkel überzeugt mit einer Leichtigkeit und einem Humor, der völlig unerwartet ist und dieses Hörbuch zu etwas Besonderem macht.

Gabriele Fischer

Gabriele Fischer

rezensiert für den Borromäusverein.

Mondscheinmädchen

Mondscheinmädchen

Ori Schwarzman. Gelesen von Christian Berkel
Steinbach Sprechende Bücher (2005)

4 CDs
CD

MedienNr.: 548625
ISBN 978-3-88698-729-0
9783886987290
ca. 24,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Bi
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: