Blaue Zukunft

Mit Leidenschaft und Mut kämpft die Autorin für das Menschenrecht auf freien Zugang zum Trinkwasser und sanitäre Grundversorgung. Ihr Einsatz gilt aber auch dem Schutz des Wassers als entscheidendem Element unseres Ökosystems, Blaue Zukunft das weder zum kauf- und verkaufbaren Konsumgut degradiert werden noch als Ware in private Hände gelangen darf. Deshalb wendet sie sich vehement gegen die, auch von der Weltbank, betriebene Kommerzialisierung und Privatisierung des Wassers und der Wasserversorgung, gegen den Versuch von multinationalen Konzernen, die Süßwasservorräte der Erde unter ihre Kontrolle zu bringen und gegen die Fehlentwicklungen durch große Staudämme, Entsalzungsanlagen, Produktion von Biokraftstoffen, Teersandabbau, Fracking und gegen die Verschwendung des Wassers durch zahlreiche Industrieunternehmen und durch die Agrarindustrie. Ihre mit einer Fülle von Beispielen aus vielen Ländern unterfütterten Informationen enthalten immer wieder, neben möglichen Konfliktszenen, Lösungswege für ein sinnvolles Wassermanagement. Damit verbunden brauchen wir eine neue Wasserethik, die den Schutz und die Wiedergesundung des Wassers ins Zentrum unseres Handels stellt. - Sehr empfehlenswert für alle Büchereien.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Blaue Zukunft

Blaue Zukunft

Maude Barlow
Kunstmann (2014)

351 S.
fest geb.

MedienNr.: 579307
ISBN 978-3-88897-975-0
9783888979750
ca. 22,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: