Die Geschichte der Astronomie

Die Astrophysiker Couper und Henbest stellen die Geschichte der Astronomie in Form eines Reiseberichts vor, der von den archäologischen Funden aus indianischen Kulturen in Nordamerika bis zur Entdeckung des ersten Planeten außerhalb Die Geschichte der Astronomie unseres Sonnensystems reicht. Auf dieser Reise werden die astronomischen Erkenntnisse, Entwicklungen und Irrwege dargestellt und die kulturelle Bedeutung für die damalige Zeit und die Gegenwart erläutert. Auffallend sind die vielen Zitate von Astronomen und Historikern, die die Autoren als Experten zu den einzelnen Themen befragt haben. Die ausgewählten, oft doppelseitigen Bilder und Darstellungen sind von guter Qualität, leider nur mit indirekter Quellenangabe. Manche Erklärungen historischer astronomischer Theorien sind lückenhaft und zweideutig. Der angelsächsische Einfluss prägt die Auswahl der Beispiele, z.B. die der heutigen Observatorien. Insgesamt aber ein gelungener Bildband, der zum Schmökern einlädt.

Ruth Titz-Weider

Ruth Titz-Weider

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Geschichte der Astronomie

Die Geschichte der Astronomie

Heather Couper ; Nigel Henbest
Frederking & Thaler (2008)

288 S. : überw. Ill. (überw. farb.), graph. Darst.
fest geb.

MedienNr.: 558052
ISBN 978-3-89405-707-7
9783894057077
ca. 39,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.