Du, mein Ein und Alles

Dunnes Papa hatte vor den Sommerferien einen Autounfall und muss lange im Krankenhaus bleiben. Wie gut, dass Dunne ihre beste Freundin Ella Frida hat! Mit ihr kann sie die Ferien auf einer Insel im Meer verbringen, da kommt einem alles Du, mein Ein und Alles gar nicht mehr so schlimm vor. Aber eines Abends ruft Papa nicht aus dem Krankenhaus an und Dunne macht sich schreckliche Sorgen, dass ihm wieder etwas zugestoßen sein könnte. Als Papa am nächsten Tag überraschend auf die Insel kommt, freut Dunne sich sehr - aber wen hat Papa da dabei? Es ist Wanda, eine Krankenschwester, mit der er sich angefreundet hat und die Dunne nun kennenlernen soll. Dunne findet das gar nicht gut, denn sie alleine ist doch Papas Ein und Alles! Sie weigert sich, mit Wanda zu sprechen und Papa fährt mit ihr traurig wieder ab. Erst als Papa noch einmal anruft und mehr von Wanda erzählt, denkt Dunne, dass sie sich vielleicht doch noch einmal mit Wanda treffen könnte - natürlich ohne Papa! Rose Lagercrantz erzählt diese Geschichte für Erstleser kindgerecht und einfühlsam. Ergänzt wird der Text durch zahlreiche Illustrationen von Eva Eriksson. Für alle Bestände sehr zu empfehlen.

Julia Heß

Julia Heß

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Du, mein Ein und Alles

Du, mein Ein und Alles

Rose Lagercrantz. Mit Ill. von Eva Eriksson
Moritz-Verl. (2016)

115 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 586759
ISBN 978-3-89565-329-2
9783895653292
ca. 11,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: