Viele Grüße, Deine Giraffe

In der Savanne kann es ganz schön langweilig sein. Wie gut, dass Giraffe mit Hilfe des neueröffneten Postdienstes von Pelikan im Pinguin einen neuen Brieffreund gefunden hat. Beide interessieren sich für das Leben hinter dem Horizont Viele Grüße, Deine Giraffe und für die jeweiligen Eigenarten der Tiere dort. So erfährt der Pinguin zum Beispiel, dass die Giraffe für ihren langen Hals bekannt ist. Was wiederum bei Pinguin weitere Fragen aufwirft. Denn was bitteschön ist ein Hals? Nach einigen Briefen beschließt Giraffe dann, Pinguin einen Besuch abzustatten. Dafür verkleidet sie sich als Pinguin, um dann beim Besuch festzustellen, dass sie die Beschreibungen von Pinguin dann doch irgendwie falsch verstanden hat. - Eine witzige, durchaus philosophische Geschichte, die von Jörg Mühle liebevoll und mit viel Humor in Szene gesetzt wird. Die geschickt grafisch eingebundenen Briefe zeigen zudem Eigenarten von unterschiedlichen Textformen auf. Eine Geschichte, die sicherlich vielen Selbstlesern Spaß machen wird. Für alle!

Antonia Mentel

Antonia Mentel

rezensiert für den Borromäusverein.

Viele Grüße, Deine Giraffe

Viele Grüße, Deine Giraffe

Megumi Iwasa. Mit Ill. von Jörg Mühle
Moritz-Verl. (2017)

104 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 588766
ISBN 978-3-89565-337-7
9783895653377
ca. 10,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.