Wann sehen wir uns wieder?

Dunne ist aufgeregt. Jetzt geht sie in die zweite Klasse und macht heute mit ihrer Klasse einen Ausflug ins Freilichtmuseum. Im Museum wird sie von Vicki und Micki geärgert und gehänselt. Daraufhin läuft Dunne weg und versteckt Wann sehen wir uns wieder? sich. Doch dann traut sie ihren eigenen Augen kaum: Ist da nicht Ella Frieda? Ella Frieda war Dunnes beste Freundin, bis sie wegziehen musste. Glücklich schließen sich die beiden Mädchen in die Arme und erkunden auf eigene Faust das Museum. Dabei erfährt Dunne, dass Ella Frieda in ihrer neuen Klasse unglücklich ist. Doch dann müssen sie wieder zu ihren Klassen zurück. Dunne macht sich Gedanken um Ella Frieda und überlegt, wie sie sie aufmuntern kann. Dann hat sie eine Idee. Sie verabredet mit Papas neuer Freundin, dass sie wieder zum Reiten gehen mit Ella Frieda. Nächsten Samstag. Und bis dahin hält Dunne alles aus. Und Ella Frieda auch. - Ein einfühlsames Buch über die Freundschaft der Mädchen Ella Frieda und Dunne, die getrennt voneinander sich nun neu zurechtfinden müssen. Schwarz-Weiß-Bilder unterbrechen den Text. Sehr empfehlenswert.

Veronika Remmele

Veronika Remmele

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wann sehen wir uns wieder?

Wann sehen wir uns wieder?

Rose Lagercrantz. Mit Ill. von Eva Eriksson
Moritz (2017)

Dunne ; [5]
154 S. : zahlr. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 590383
ISBN 978-3-89565-349-0
9783895653490
ca. 11,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: