So glücklich wie noch nie?

Nach ihrer winterlichen Zugreise ("Glücklich ist, wer Dunne kriegt", BP/mp 18/861), hat Dunne eine Lungenentzündung durchlitten. Dass sich Papa währenddessen von seiner Freundin getrennt hat, ist nicht gerade förderlich So glücklich wie noch nie? für die Genesung des Mädchens. Jetzt aber haben sich die beiden - auch dank Dunnes Vermittlung - endlich wieder lieb und werden sogar heiraten! Da Dunnes Vater Italiener ist, wird die Hochzeit in Rom stattfinden. Dunne ist unglücklich darüber, dass es nur eine kleine standesamtliche Trauung werden soll, zu der ihre beste Freundin Ella Frida nicht eingeladen ist. Während Dunne in Rom ist, sehnt sich Ella Frida auf ihrer Ferieninsel nach ihr. - Die empfindsame und temperamentsvolle Heldin hat das Zeug zum Glücklichsein. Sie ist sehr darauf bedacht, dass es den Menschen um sie herum gut geht und bei Streitigkeiten weiß sie zu schlichten. Diese herzerwärmende Geschichte nimmt die Gefühle von Kindern ernst. Dank des großen, luftigen Schriftbildes lässt sich das Buch leicht lesen. Auf fast jeder Doppelseite stellen lebhafte Schwarz-Weiß-Illustrationen die Gefühle der Charaktere sehr schön dar - wie z. B. eine betrübte Dunne auf der Spanischen Treppe - und steigern so das Leseerlebnis. Mit diesem Band endet (leider) diese wunderbare Kinderreihe über eine intensive Freundschaft. Überall wärmstens empfohlen ab 6 Jahren.

Maria Holgersson

Maria Holgersson

rezensiert für den Borromäusverein.

So glücklich wie noch nie?

So glücklich wie noch nie?

Rose Lagercrantz ; aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch ; mit Illustrationen von Eva Eriksson
Moritz Verlag (2020)

228 Seiten : zahlreiche Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 600349
ISBN 978-3-89565-390-2
9783895653902
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: