Schräge Vögel

Mehr als 40 Vogelarten werden in Form eines kleinen Aufsatzes dargestellt, verbunden mit einer Zeichnung, die die typischen Merkmale dieser Art darstellt. Neben bekannten Arten wie Kuckuck, Nachtigall und Mauersegler werden andere Schräge Vögel heimische Vögel wie die Doppelschnepfe, der Ortolan und das Goldhähnchen vorgestellt, die vermutlich nur wenige Leser/innen kennen. Die einfühlsamen Beschreibungen der Tiere umfassen auch persönliche Erlebnisse des Autors, eines promovierten Biologen und engagierten Natur- und Vogelführers. Erstaunliches erfährt man über alle diese heimischen Vögel: wie das Nachtigallenmännchen zu seinem Gesangsrepertoire kommt oder dass der Buntspecht gezielt Werkzeuge gebraucht, um die Samen der Koniferenzapfen effektiv zu nutzen. Ein sehr gelungenes Buch, das auf angenehme, ruhige Weise die Verhaltensweisen der Vögel darstellt und wie sie auf Veränderungen reagieren, die meist von Menschen herbeigeführt werden. Empfehlenswert.

Ruth Titz-Weider

Ruth Titz-Weider

rezensiert für den Borromäusverein.

Schräge Vögel

Schräge Vögel

Uwe Westphal. Mit Ill. von Christopher Schmidt
Pala-Verl. (2015)

189 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 795187
ISBN 978-3-89566-342-0
9783895663420
ca. 19,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: