Mit Lust und Liebe Vater sein

Vater werden ist nicht schwer - Vater sein auch nicht mehr. So lässt sich die bekannte Redensart umformulieren, nachdem Väter (und Mütter) in den letzten Jahren an einem neuen Rollenbild gearbeitet haben. Dennoch stellt sich für Mit Lust und Liebe Vater sein viele Männer die Frage: Wie will ich Vater sein? Ansgar Röhrbein verhilft ihnen mit seinem Buch zu einer persönlichen Standortbestimmung und damit zu einer bewussten Auseinandersetzung mit ihrer Rolle als Vater. Er veranschaulicht mithilfe vieler Übungen und Beispiele aus seinem Arbeitsalltag als Familientherapeut, worum genau es ihm geht. Zahlreiche Übungen veranlassen den interessierten Leser, sich der eigenen Vaterrolle bewusst zu werden und eigene, bislang ungenutzte Möglichkeiten zu entdecken und zu entfalten. Mit gezielten Fragen regt der Autor immer wieder dazu an, den eigenen "Stil" als Vater zu finden. Dabei spielen auch die Paarbeziehung sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine Rolle. "Neue Väter" finden in diesem Buch eine Fülle von Anregungen zur Gestaltung der Vater-Kind-Beziehung. Ein Anhang mit Hinweisen auf Broschüren und weiterführende Links für Eltern runden das empfehlenswerte Buch ab.

Brigitte May

Brigitte May

rezensiert für den Borromäusverein.

Mit Lust und Liebe Vater sein

Mit Lust und Liebe Vater sein

Ansgar Röhrbein
Auer (2010)

Lebenslust
197 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 565442
ISBN 978-3-89670-732-1
9783896707321
ca. 17,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: