Frieden in Nahost ist möglich

"Sollte sich eine Lösung für das Sicherheitsproblem finden, könnte man den gesamten israelisch-palästinensischen Konflikt aus der Welt schaffen", so die optimistische Hauptthese des Autors, der israelischer Botschafter Frieden in Nahost ist möglich in Deutschland und bei der EU war. In kritischer Würdigung der vielen, vor allem an Sicherheitsfragen gescheiterten Friedensinitiativen kommt er zu dem Schluss, dass die USA die Einhaltung einer Vereinbarung zwischen den Konfliktparteien allein nicht glaubhaft garantieren könnten, sondern durch internationale Friedenstruppen unter europäischer Führung unterstützt werden müssten. Diese "reale Utopie" (so der Herausgeber in seinem Vorwort) eröffnet eine etwas andere Debatte über einen der gefährlichsten internationalen Konflikte, dessen Lösung angesichts der Unversöhnlichkeit und gegenläufigen Interessen entfernter denn je erscheint. - Als Denkanstoß für politisch interessierte Leser größeren Beständen empfohlen.

Johann Book

Johann Book

rezensiert für den Borromäusverein.

Frieden in Nahost ist möglich

Frieden in Nahost ist möglich

von Avi Primor
Ed. Körber-Stiftung (2010)

93 S.
kt.

MedienNr.: 565559
ISBN 978-3-89684-140-7
9783896841407
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: