Der Russland-Reflex

Reflexhafte, oft von Vorurteilen geprägte Statements, verursacht durch die Krimkrise, beherrschen gegenwärtig auf beiden Seiten die Aussagen über Deutschland und Russland. Den tiefer liegenden Ursachen für diesen unzeitgemäßen Der Russland-Reflex Rückfall versuchen die russische Historikerin und Bürgerrechtlerin und der geschichtlich versierte deutsche Osteuropaexperte in einem Gespräch auf den Grund zu gehen. In ihre Überlegungen beziehen sie persönliche Erfahrungen und Prägungen, die Kriegserinnerungen der Eltern sowie aktuelle Ereignisse mit ein, die sich zu interessanten Einblicken summieren. - Ein lesenswertes Büchlein, in dem die Autoren die Hoffnung auf eine Wandlung der politischen Kultur in Russland noch nicht aufgegeben haben.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der Russland-Reflex

Der Russland-Reflex

Irina Scherbakowa ; Karl Schlögel
Ed. Körber-Stiftung (2015)

142 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 582935
ISBN 978-3-89684-169-8
9783896841698
ca. 17,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: