Neu hinsehen: Luther

Inmitten der zahlreich erschienenen Bücher zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation haben sich Stephan Mokry, Reinhard Grütz und Ludger Nagel als Herausgeber zur Aufgabe gemacht, im Dickicht der Begrifflichkeiten Klarheit zu schaffen Neu hinsehen: Luther und dadurch ein besseres Erleben des Jubiläums zu ermöglichen. Natürlich ist der Blickwinkel ein katholischer, aber die Verfasser der einzelnen Aufsätze bleiben stets objektiv und orientieren sich an den wissenschaftlichen Standards. Historisch-biblische, systematisch-ökumenische und auch praktische Blickwinkel bilden das Grundgerüst des Buches, das eine Frucht des vom Bistum Magdeburg finanzierten Projektes "2017: Neu hinsehen! Ein katholischer Blick auf Luther" darstellt. Was versteht man unter Luthers Turmerlebnis? Kann man Luther als Reformkatholik begreifen? Was ist in der Ökumene erreicht, was noch zu erwarten? Wie sieht es mit ökumenischen Liturgien aus? Welches Lutherbild wird im Religionsunterricht vermittelt? Experten aus Kirchengeschichte, Ökumene und kirchlicher Praxis nehmen sich in gut lesbaren Texten dieser Themen und Anfragen Luthers an und schließen diese für den ökumenischen Weg und die Bildungsarbeit auf. - Für Leser/innen, die nicht nur historische Informationen suchen.

Markus John

Markus John

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Neu hinsehen: Luther

Neu hinsehen: Luther

Stephan Mokry ... (Hrsg.)
Bonifatius [u.a.] (2016)

304 S. : Ill., graph. Darst.
kt.

MedienNr.: 586892
ISBN 978-3-89710-670-3
9783897106703
ca. 19,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.