Was uns wichtig ist oder Warum die Wahrheit zählt

Wie zu allen Zeiten werden auch heute Grundfragen unseres Lebens und der Gesellschaft diskutiert. Da sich der gesellschaftliche, religiöse, wissenschaftliche und politische Kontext der Zeit aber stets verändert, ist die Diskussion Was uns wichtig ist oder Warum die Wahrheit zählt jeweils neu zu führen und zu aktualisieren. Dieser Aufgabe stellen sich hier auf vorbildliche Weise 12 Jesuiten der Hochschule für Philosophie in München, die sich von der Journalistin Petra Thorbrietz befragen lassen zu Themen wie diesen: Gerechtigkeit, Freundschaft und Liebe, die innere Stimme, Staunen über die Welt, neue Medien, Wissen um die eigene Endlichkeit, Wirtschaft, Medizin, Ethik, Vernunft in der Religion und Religionen als Friedensstifter. Wer nicht dicke Bücher zu diesen zentralen Themen lesen, sondern kurze und vor allem nachvollziehbare Überlegungen zu diesen Fragen hören will, wird hier zwar nicht fertige Antworten finden, wohl aber Hinweise, in welcher Richtung man selbst weiterfragen und suchen kann. In dieser anspruchsvollen, ernsten und zugleich prägnanten Darstellung ist das Buch für aufgeschlossene Leser, auch für Jugendliche ab etwa 16 Jahren, empfehlenswert. Es ist ein gelungenes Beispiel für die Synthese von Glauben und Vernunft.

Werner Trutwin

Werner Trutwin

rezensiert für den Borromäusverein.

Was uns wichtig ist oder Warum die Wahrheit zählt

Was uns wichtig ist oder Warum die Wahrheit zählt

Michael Bordt (Hrsg.)
Zabert & Sandmann (2010)

168 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 319980
ISBN 978-3-89883-229-8
9783898832298
ca. 16,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.