Totschweigen

Der "Koffermord", begangen vor 22 Jahren, holt das LKA und seine Ermittler in Stuttgart wieder ein, als die Leiche identifiziert wird - es handelt sich um die 15-jährige Petra. Anita Wolkenstein und Timo Fehrle müssen als Totschweigen Ermittler schnell erkennen, dass die Familie des Opfers keineswegs darauf gewartet hat. Zeitgleich mit der Aufnahme der Mordermittlungen stirbt die Mutter des Mädchens an Krebs, wodurch die drei lebenden Geschwister in den Mittelpunkt der Beweisaufnahme geraten. Hier kommen manche Geheimnisse ans Licht. Aber die Nachforschungen werden zusätzlich erschwert durch die Belastungen und Verwicklungen der beiden LKA-Beamten durch Familie und Kindheit. So entsteht ein Regionalkrimi vor den Augen der Leser, der durch Perspektivenwechsel und lebendige, psychologisch geprägte Personenbilder dem Schwarz-Weiß von Polizei, Opfer und Täter anderer Romane viel voraus hat. Allen Beständen empfohlen!

Susanne Körber

Susanne Körber

rezensiert für den Borromäusverein.

Totschweigen

Totschweigen

Uta-Maria Heim
Gmeiner (2007)

Krimi im Gmeiner-Verlag
228 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 270723
ISBN 978-3-89977-704-8
9783899777048
ca. 9,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: