Der schöne Schein

Der Autor ist Wirtschaftsredakteur der FAZ, in deren Verlag dieses Büchlein erschienen ist. Er schreibt seit mehreren Jahren über verschiedene Finanzthemen. Die zehn Kapitel bieten unterschiedliche Annäherungen an das komplexe und oft emotional Der schöne Schein beladene Thema Geld. Genannt werden Dimensionen und Facetten, die bis ins Religiöse reichen. Skizziert werden ebenfalls die Funktionen von Geld als Tauschmittel oder der Aspekt des monetären Schuldenmachens. Der Leser merkt rasch, Geld stinkt zwar nicht, ist gleichwohl ein emotionales und weit gespanntes Thema. - Ein inspirierendes und anregendes Büchlein, dass keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder einen zu hohen Grad an Wissenschaftlichkeit hat. Gleichwohl enthält es viele elementare Weisheiten und eignet sich für die entspannte Lektüre und zur Vertiefung der eigenen Reflexion.

Daniel Trutwin

Daniel Trutwin

rezensiert für den Borromäusverein.

Der schöne Schein

Der schöne Schein

Christian Hiller von Gaertringen
Frankfurter Allg. Buch (2011)

230 S.
fest geb.

MedienNr.: 568864
ISBN 978-3-89981-244-2
9783899812442
ca. 17,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.