Die Rückkehr

Rui ist noch ein Kind, als er nach der Nelkenrevolution in Portugal 1974 gemeinsam mit seiner Mutter und seiner älteren Schwester von Angola nach Lissabon flieht. In Angola zu einem sog. "guten Patrioten" erzogen und dennoch kilometerweit Die Rückkehr vom Heimatland seiner Eltern entfernt, bekommt er Portugal nun endlich zu Gesicht. Doch das so verheißungsvolle Land nimmt die Rückkehrer, die sogenannten "retornados", nicht gerade mit offenen Armen auf. Die Großfamilie, in Angola stets präsent durch Briefe und Fotos an die Mutter, scheint plötzlich nichts mehr von ihnen wissen zu wollen. Sie wohnen in Notunterkünften, tragen gespendete Kleidung und sind in den Augen der Portugiesen ehemalige Sklavenhalter und Ausbeuter. Auch in der Schule werden Rui und seine Schwester ausgegrenzt. Dazu kommen die Sorgen um den Vater, der nach Monaten immer noch nicht nachgekommen ist, nachdem ihn Soldaten der angolanischen Revolution abgeführt hatten. Als die angolanische Unabhängigkeit verkündet wird, ist der Vater für Rui gestorben und er versucht endlich, sich mit der Realität in der neuen Heimat abzufinden, als dieser plötzlich vor der Türe steht. - Ein packender, einnehmender Roman, der sich durch die besondere Perspektive eines Jugendlichen auf die Erfahrungen als Rückkehrer in der portugiesischen Metropole auszeichnet. Dulce Maria Cardoso, geboren 1964, verbrachte ihre Kindheit in Luanda. Es gelingt ihr als einer der ersten, die vielfältigen Traumata der portugiesischen post-kolonialen Zeit in einem Roman zu verarbeiten, der nicht nur einen Einblick in vergessene Zeitgeschichte bietet, sondern sich auch als ein eindringlicher Bildungsroman liest. Abgesehen von einigen "Stolperern" wirkt die Übersetzung geschmeidig. In allen Beständen sehr zu empfehlen, bereits ab 14 Jahren.

Luísa Costa Hölzl

Luísa Costa Hölzl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Rückkehr

Die Rückkehr

Dulce Maria Cardoso ; aus dem Portugiesischen übersetzt von Steven Uhly
Secession Verlag für Literatur (2021)

251 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 978483
ISBN 978-3-905951-63-9
9783905951639
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: