Auch Affen wollen schlafen

In einer Baumhöhle, in einem Nest zwischen Getreidehalmen hoch über der Erde, im Meer - vom Abtreiben durch "Seetang" gesichert. Schlafplätze und -gewohnheiten der Tiere sind einfach wunderbar faszinierend. In dem kunstvollen Auch Affen wollen schlafen Sachbilderbuch führt die Niederländerin Henriette Boerendans das immer wieder vor Augen. 13 Tiere werden auf je einer Doppelseite vorgestellt: auf einer Seite ein farbintensiver Holzschnitt, der ein Tier an seinem Schlafplatz porträtiert (nicht immer schlafend!), auf der anderen, weißen Seite ein kurzer, schwarz gedruckter Text, eingeleitet durch eine rote Versalie. Eine farbige Rahmung nutzt den Satzspiegel bis an den Rand und sorgt für eine klare Einheit der Doppelseite. Die Texte erzählen in knappen Sätzen kleine "Bettgeschichten". Wie sich z.B. der Schimpanse seine Schlafstätte aus Zweigen und Blättern baut und erstmal deren Stabilität testet, wie Seeotterweibchen ihrem Nachwuchs außer der Seetangsicherung auch noch Luft ins Fell blasen und es so mit einer Art Schwimmring umgeben. Der Tonfall ist hier eher erzählerisch und wertend, bisweilen poetisch, auch wenn Fakten vermittelt werden. So werden die Nester eines einzelnen Eichhörnchens als eine Art "Ferienhaussiedlung" bezeichnet, zwei Dachse "verbringen eine lange, gemütliche Winterruhe" und die Spechte, die in ihrer "Wohnhöhle" schlafen sind: "Zwei zarte Vögel, geschützt hinter dickem Holz". - Ein tolles Kunstbilderbuch mit besonderer Gestaltung. Gerne empfohlen für wissbegierige Tag- und Nachtschläfer aller Altersstufen.

Anna Winkler-Benders

Anna Winkler-Benders

rezensiert für den Borromäusverein.

Auch Affen wollen schlafen

Auch Affen wollen schlafen

Henriette Boerendans ; aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf
aracari verlag (2020)

[40] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 600383
ISBN 978-3-907114-12-4
9783907114124
ca. 17,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: