Sich das Leben nehmen

"Herr Alk wohnt in meinem Haus" heißt ein Unterkapitel dieses hervorragenden, informativen und deutlich den Alkoholismus als Krankheit beschreibenden Buches. Der Autor schreibt auf dem Hintergrund seiner eigenen Lebensgeschichte Sich das Leben nehmen als "trockener" Alkoholiker. Was er schreibt, ist daher ein bewegendes, zugleich aber auch nüchtern aufklärendes Buch. Es gibt klare Schilderungen der Auswirkungen von Alkohol, wenn er zur Sucht oder auch "nur" missbraucht wird. Das Krankheitsbild Alkoholismus wird sehr anschaulich und für alle Betroffenen, auch aus dem Umfeld eines Alkoholkranken, nachvollziehbar dargestellt. Sehr deutlich werden auch interessante Randphänomene, z.B. Co-Abhängigkeit, beim Namen genannt. Insgesamt schreibt Jürgen Heckel ein aufklärendes und sehr empfehlenswertes Buch über eine schlimme Suchterkrankung, die als Krankheit gesellschaftlich immer noch nicht ernst genommen wird.

Frank Müller

Frank Müller

rezensiert für den Borromäusverein.

Sich das Leben nehmen

Sich das Leben nehmen

Jürgen Heckel
A-1-Verl. (2004)

254 S.
kt.

MedienNr.: 543422
ISBN 978-3-927743-70-0
9783927743700
ca. 17,40 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na, So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: