Geistig jung und körperlich in Schwung bis ins hohe Alter - mit Brain-Gym®

Nach Aussage der Familientherapeutin G. N. Kolf hat das alternde Gehirn gegenüber einem jüngeren nicht nur Nachteile, es arbeitet also nicht schlechter, sondern einfach anders. Sie stellt die Behauptung auf, "dass während unseres Geistig jung und körperlich in Schwung bis ins hohe Alter - mit Brain-Gym® Lebens ständig neue Nervenzellen entstehen. Dafür sind aber bestimmte Bedingungen erforderlich, unter anderem Bewegung". (S. 9) Sie bringt Fallbeispiele aus ihren Kursen, so wurde bei einer Teilnehmerin das Hörgerät überflüssig, bei einer anderen die Brille. In ihre Übungen fließen alte Techniken der Kinesiologie, Meridianmassage und Akupressur mit ein. Krankheitssymptome und Heilerfolge werden sehr oberflächlich dargestellt (indische Ohrkerze gegen Tinnitus, S.116), auf diese Weise wohl auch falsche Hoffnungen geweckt. Brain-Gym® ist ein geschütztes Warenzeichen und der Band zeigt deutliche Züge einer Werbebroschüre, obwohl die Intention, im Alter bestimmte gymnastische Übungen zu betreiben, gut ist. Bei Bedarf möglich.

Geistig jung und körperlich in Schwung bis ins hohe Alter - mit Brain-Gym®

Geistig jung und körperlich in Schwung bis ins hohe Alter - mit Brain-Gym®

Gerda M. Kolf
VAK-Verl. (2007)

VAK 55+
133 S. : zahlr. Ill. (farb.), graph. Darst.
kt.

MedienNr.: 550238
ISBN 978-3-935767-70-5
9783935767705
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa, Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: