Chaos in Bad Berleburg

Ein kleiner Junge wirft gedankenlos eine Bananenschale auf die Straße, ein Mädchen schimpft mit ihm, malt ihm aus, was geschehen könnte, wenn ein Mann käme und ausrutschen würde. Der kleine Junge kichert, das findet das Mädchen Chaos in Bad Berleburg nicht lustig und beginnt die Situation auszuschmücken: Der Mann rutscht aus, wirft ein Leiter um, der Fassendenmaler hängt am Fenstersims, sein Eimer fällt herab, landet auf dem Kopf eines Radfahrers, dieser verursacht einen Unfall mit einem Schweinetransporter und die Tiere brechen aus. Von Seite zu Seite vergrößert sich der Blick auf die Straße, den angrenzenden Platz von Bad Berleburg, und das Mädchen bekommt immer mehr Spaß daran, neue Unfallfolgen zu erfinden. Immer größer wird das Chaos, immer mehr Menschen sind beteiligt. Auf jeder Seite dieses lustigen Bilderbuches gibt es Neues zu entdecken: Der fast abgestürzte Fassendenmaler verliebt sich in seine Retterin, der Arbeiter im Straßenkanal hat Reifenspuren auf der Glatze und ein kleines Kind fliegt mit einem großen Bund von Luftballons langsam in die Höhe. - Ein empfehlenswertes, fröhliches Kinderbilderbuch, das dazu einlädt, jede Seite mit jedem Detail immer wieder neu zu entdecken.

Sabine Schaefer-Kehnert

Sabine Schaefer-Kehnert

rezensiert für den Borromäusverein.

Chaos in Bad Berleburg

Chaos in Bad Berleburg

Lilli L'Arronge
Jacoby & Stuart (2010)

[14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 326568
ISBN 978-3-941087-76-7
9783941087767
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.