Die Fünfzigerjahre

In der Einführung zu diesem Text/Bildband umreißt die Autorin kurz die politischen Gegebenheiten in der aus den westlichen Besatzungszonen entstandenen BRD sowie in der aus dem sowjetisch besetzten Osten Deutschlands errichteten Die Fünfzigerjahre DDR und kommt zu dem Schluss, dass die beiden deutschen Staaten trotz der unterschiedlichen Entwicklung in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur viele Gemeinsamkeiten im Alltag der Menschen zeigten. Die offensichtlichen Bedürfnisse, Ziele, Sehnsüchte - unter demokratischen Rahmenbedingungen waren dies in der BRD privater Wohlstand, wirtschaftliches Wachstum, internationale Anerkennung, in der DDR unter einem von der UdSSR dominierten und kontrollierten Sozialismus die Schlagwörter Solidarität, Gleichstellung, Frieden - veranschaulichen verschiedenen Themen zugeordnete fotografische Gegenüberstellungen. Die einzelnen Felder - Konsum und Mode, Bauen und Wohnen, Kindheit und Schule, Kunst und Kultur, Arbeit und Freizeit -, denen jeweils eine knappe Zusammenfassung der wichtigsten Hintergrundinformationen vorangestellt ist, belegen im Grunde nicht wirkliche Gemeinsamkeiten, sondern machen - natürlich in subjektiver Auswahl - deutlich, wie die einzelnen genannten Bereiche, deren nachhaltige Etablierung in Ost und West lebenswichtig war, in der BRD in demokratischer Verantwortung und Freiheit und in der DDR unter totalitärem Diktat und Unfreiheit umgesetzt wurden. - Gerade jungen Menschen vermitteln die Fotografien ein realistisches Bild der 50er Jahre in den beiden deutschen Staaten. Für alle Bestände geeignet!

Inge Hagen

Inge Hagen

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Fünfzigerjahre

Die Fünfzigerjahre

Andrea Mayer
Palm (2016)

127 S. : überw. Ill. (z.T. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 585396
ISBN 978-3-944594-39-2
9783944594392
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: