Heaven, my home

Darren Mathews, ein Texas Ranger afro-amerikanischer Herkunft, hat es im täglichen Leben nicht leicht in einer Region, in der eine gewisse Schicht Weißer die schwarze Mehrheit drangsaliert. Als er das Verschwinden eines kleinen Jungen Heaven, my home aufklären soll, dessen Eltern zur sogenannten "Arischen Bruderschaft" gehören, wird er selber massiv mit diesem offenen Rassismus konfrontiert. Hinzu kommt, dass er selber einen älteren Farbigen schützt, dem der Mord an einem weißen Kriminellen vorgeworfen wird. So sieht sich Darren gezwungen, praktisch an zwei Fronten zu kämpfen. - Attica Locke hat mit ihrem ersten Krimi um die Hauptfigur Darren Mathews bereits mehrere Preise gewonnen und hatte damit auch in Deutschland einen Bestseller. Auch ihr neuester Thriller ist nach bewährtem Muster gestrickt: Eine spannende Handlung vor authentischer Kulisse und stimmige Charaktere, das wird Krimifans gefallen. Der schnörkellose, bodenständige Stil von Lockes Sprache (in der Übersetzung gut eingefangen durch Susanna Mende) ist allerdings nicht jedermanns Sache. Trotzdem prima Lesefutter für Fans US-amerikanischer Thriller.

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Heaven, my home

Heaven, my home

Attica Locke ; aus dem Amerikanischen von Susanna Mende
Polar Verlag (2020)

322 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 948343
ISBN 978-3-945133-91-0
9783945133910
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: