Meine Eltern Louis und Zélie

Theresia von Lisiuex gehört heute zu den ganz bekannten und hoch verehrten Heiligen der katholischen Kirche. Weniger bekannt ist, dass ihre vier älteren Schwestern ebenfalls Ordensschwestern wurden. Eine der Schwestern, Celine Martin, trat 1894 in Meine Eltern Louis und Zélie den Karmel von Lisieux ein. 1953/54 verfasste sie die jetzt in deutscher Sprache vorliegenden beiden Schriften, die Elemente einer Biografie ihrer Eltern Louis und Celine Martin darstellen. Im Oktober 2015 wurde dieses Ehepaar von Papst Franziskus heiliggesprochen. Dies wirft den Fokus auf die Lebensbilder des tief gläubigen Paars, welches Gottesliebe, Hoffnung, Nächstenliebe, christlichen Mut, Frömmigkeit und die Familie stets in den Mittelpunkt seines Handelns stellte. Deutlich werden die so wichtigen Wurzeln von Theresia und ihren Schwestern.

Daniel Trutwin

Daniel Trutwin

rezensiert für den Borromäusverein.

Meine Eltern Louis und Zélie

Meine Eltern Louis und Zélie

Céline Martin
Media Maria (2015)

255 S.
kt.

MedienNr.: 584533
ISBN 978-3-945401-16-3
9783945401163
ca. 13,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.