Alles Familie!

Wie stellen wir uns die "Bilderbuchfamilie" vor? Frau und Mann heiraten, bekommen zwei Kinder und bleiben für immer zusammen. Das ist aber längst nicht bei allen so. Die Bilderbuchfamilie von Alexandra Maxreiner und Anke Alles Familie! Kuhl ist deshalb eine Patchworkfamilie. So heißt das Buch im Untertitel: "Vom Kind der neuen Freundin vom Bruder von Papas früherer Frau und anderen Verwandten." In unterhaltsamer Form und in mit der Hand geschriebenen Texten erklärt das Buch, wie es dazu kommt, dass Vater und Mutter sich auch mal trennen, und wie dann neue Verwandtschaftsverhältnisse zustande kommen. Dabei helfen auch die originellen Zeichnungen. Das Buch beschränkt sich nicht auf die Patchwork-Familie, sondern erklärt beispielsweise auch, was eine SOS-Kinderdorfmutter ist und wie sich eineiige Zwillingen von zweieiigen unterscheiden. Dabei klammert das Bilderbuch auch nicht aus, dass es gewalttätige Eltern gibt und dass Familien sich auch streiten. Es bietet die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Familiensituationen auf lockere Weise auseinanderzusetzen, etwas zu lernen und sich gleichzeitig über die lustigen Bilder zu freuen. Büchereien müssen allerdings auf eine Schwierigkeit hingewiesen werden: Auf den letzten Seiten besteht die Möglichkeit, etwas über die eigene Familie in das Buch zu schreiben.

Barbara Leidl

Barbara Leidl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Alles Familie!

Alles Familie!

Alexandra Maxeiner ; Anke Kuhl
Klett-Kinderbuch (2013)

[16] Bl. : überw. Ill. (überw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 382645
ISBN 978-3-95470-029-5
9783954700295
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KLe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.