Ein Schwein im Kindergarten

Das einsamste Schwein der Welt beschließt, seiner Einsamkeit zu entkommen und den benachbarten Kindergarten zu besuchen. Die Kinder sind natürlich begeistert und setzen alles daran, den Neuzuwachs vor den Erzieherinnen zu verstecken. Ein Schwein im Kindergarten Doch leider fällt ein Schwein irgendwann doch auf und muss wieder auf seine Weide zurück. Doch die Trauer währt nicht lange, es gibt einen Gegenbesuch. - Pfiffig, witzig und fast aus dem Leben gegriffen ist die Geschichte dieses ungewöhnlichen Kindergartenbesuchers. Die detailfreudigen, farbenfrohen Bilder vermitteln genau die verschiedenen Emotionen bei Schwein und Mensch und lassen die kleinen Betrachter mitfiebern, ob denn das Schwein entdeckt wird. Hinzu kommt der wunderbar gelungene Text, der in einfacher, aber nuancierter Sprache die spannende Geschichte schildert. Mit diesem Titel beweist der kleine Klett Kinderbuchverlag einmal mehr, dass er ein Gespür für gute Kinderliteratur entwickelt hat. - Dieses warmherzige, versiert erzählte Bilderbuch sollte sich keine Bücherei entgehen lassen.

Beate Mainka

Beate Mainka

rezensiert für den Borromäusverein.

Ein Schwein im Kindergarten

Ein Schwein im Kindergarten

Johanna Thydell ; Charlotte Ramel
Klett-Kinderbuch (2013)

[14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 385625
ISBN 978-3-95470-076-9
9783954700769
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.