Alle da!

Schlafen, essen, trinken, sprechen, spielen, Freunde finden und lernen - die Grundbedürfnisse aller Menschen sind gleich, egal, wo sie geboren wurden. Seit einigen Jahren kommen viele Flüchtlinge nach Deutschland, denen es in ihrem Alle da! Land unmöglich schien, diese Bedürfnisse zu befriedigen. Sie wollen das gleiche wie wir: in Frieden leben, arbeiten, Freunde finden. Dieses Buch nimmt vor allem die Kinder in den Blick, ihre Familien, Lebensgewohnheiten und Sprachen. Der Grundton des Textes und der Illustrierung ist dabei bunt und fröhlich; Probleme werden nicht ausgeblendet, aber auf einem Niveau behandelt, das Grundschulkindern gerecht wird. Zank und Streit gibt es schließlich in jeder Familie, Arbeitslosigkeit und Krankheit kommen bei den "Fremden" so oft vor wie bei uns. Besonderes Augenmerk wird auch auf die langen und gefährlichen Fluchtwege gerichtet, die für die Familien sehr belastend sind. Man kann also - so der Tenor dieses Buches - froh sein über jeden, der zu uns kommt, denn ehemals Fremde als Vertraute zu erleben kann als Bereicherung für das eigene Leben erfahren werden. - Gerne empfohlen!

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

Alle da!

Alle da!

Anja Tuckermann ; Tine Schulz
Klett Kinderbuch Verl. (2014)

[14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 578741
ISBN 978-3-95470-104-9
9783954701049
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: