Bestimmt wird alles gut

Bestimmt wird alles gut. Schon der Titel über dem Bild der ans Ufer kletternden Familie auf dem Cover fasst alles zusammen, was dieses Buch ausmacht: Das Herausgerissenwerden aus einer friedlichen Welt, die Unsicherheit, die Hoffnung Bestimmt wird alles gut der aus Syrien Flüchtenden. Aus der Perspektive des Mädchens Rahaf erzählt Kirsten Boie in diesem relativ kleinen Buch eindringlich, ohne den kindlichen Horizont zu überfordern, von ihrem Leben mit Eltern und Geschwistern und der sie umgebenden Großfamilie in Syrien, dann vom Krieg, von der Flucht und dem Leben als Geflüchtete in Deutschland. Sie konfrontiert die Leserinnen und Leser nicht mit grausamen Details, sondern benennt das Elend der Flucht unscheinbarer: die im von Schleusern zurückgelassenen Gepäck gebliebene Puppe, die Tränen der Mutter, die Perspektivlosigkeit des Vaters, der nicht mehr als Arzt arbeiten darf. Die eingestreuten ganzseitigen Zeichnungen transportieren Verzweiflung wie auch Hoffnung der Familie. Das Buch ist zweisprachig in Deutsch und Arabisch gestaltet und schließt mit einem Vokabelteil, der erste Wörter und Sätze auf Deutsch, Arabisch und arabischer Lautschrift auflistet. - Ein unbedingt empfehlenswertes Buch zum Lesen, Vorlesen und miteinander Besprechen, um Kindern die Geschichten der Geflüchteten nahezubringen oder um mit geflüchteten Kindern ihre eigene Geschichte erzählen zu lassen.

Annette Jantzen

Annette Jantzen

rezensiert für den Borromäusverein.

Bestimmt wird alles gut

Bestimmt wird alles gut

Kirsten Boie ; Jan Birck
Klett Kinderbuch (2016)

48 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 584436
ISBN 978-3-95470-134-6
9783954701346
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: