Das Toskana-Lesebuch

Dieser neue Titel aus der Reihe der Reise-Lesebücher befasst sich mit der Toskana. Über diese Region wurde schon vieles erzählt, da sie zu den beliebtesten Urlaubsgegenden Italiens zählt und immer noch gern genommen wird als Sehnsuchtsort Das Toskana-Lesebuch für Dolce Vita, schwere Weine und malerische Landschaften, und daher auch entsprechend touristisch erschlossen und zum Teil verkünstelt ist in ihrem Image. Und doch schafft es die Autorin, in ihrem Buch interessante Exkurse, Geschichten und Empfehlungen auszupacken, garniert mit Rezepten, die ebenso einfach wie typisch sind. Man merkt, dass es sich bei Almut Irmscher um eine bewanderte Autorin handelt mit echter Leidenschaft für das Reisen, Kunst, Kultur und Kulinarik. Ich kann das Toskana-Lesebuch daher sehr empfehlen, es ist eine unterhaltsame Begleitlektüre für Reisen vor Ort oder auch einfach für italienische Momente zuhause, es macht in jeder Hinsicht Appetit auf mehr! Zum Beispiel die toskanische Kuppeltorte, die man sich aber nur erträumen kann, weil leider keine Fotos dabei sind - oder man schreitet direkt selbst zur Tat, buon appetito!

Carolin Ahrabian

Carolin Ahrabian

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Toskana-Lesebuch

Das Toskana-Lesebuch

Almut Irmscher
MANA-Verlag (2020)

Reise-Lesebuch ; 12
191, [12] Seiten : Illustrationen (farbig), Karte
kt.

MedienNr.: 955752
ISBN 978-3-95503-183-1
9783955031831
ca. 12,50 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Er
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: